Satteldachhäuser

Kaufdialog

Kostenlose Beratung

Kaufdialog

Schnelle Abwicklung

Kaufdialog

Geprüfte Anbieter

Kaufdialog

Regionale Fachhändler

Sie suchen ein Satteldachhaus?

Jetzt unverbindlich Angebote für Satteldachhäuser kostenlos anfordern.

Jetzt anfordern


Das Besondere an der Dachform von Satteldachhäuser

Die gebräuchlichste Form aller im Ein- und Zweifamilienhausbau möglichen Bauarten besitzt das Satteldachhaus. Gleich in mehrfacher Hinsicht begründet sich die Häufigkeit seiner Anwendung. Die äußere Form des Satteldachhauses entspricht den allgemeingültigen Vorstellungen eines Hauses vom Aussehen her und dies ist der wichtigste Punkt. Satteldachhäuser können eine rustikale Architektur besitzen, hochmodern gestaltet, stilvoll verschönert oder schlicht in seiner Gestaltung gehalten sein. Das Satteldachhaus ist deshalb so weit verbreitet, weil es universelle Anwendungsmöglichkeiten in der Planung und Vielseitigkeit ermöglicht.

Jetzt Satteldachhäuser vergleichen


Struktur von Satteldachhäusern

Bei einem Einfamilienhaus besteht ein Satteldachhaus zumeist aus zwei Geschossen und manchmal besitzt es zusätzlich noch ein Dachgeschoss. Seine Grundfläche kann rechteckig oder quadratisch sein. Das Dach ist auf das Obergeschoss aufgesetzt. Die beiden Dachflächen des Satteldaches sind mit den oberen Spitzen durch den Dachfirst verbunden. Bei einem asymmetrischen Satteldach sind die Dachflächen unterschiedlich lang. In der Regel wird aber das symmetrische Satteldach mit den gleichlangen Dachflächen gebaut. Eine übergeordnete Rolle spielt die regionale Besonderheit bei der Wahl der Dachneigung. Damit sich keine überdimensional große Schneelast bildet, werden Satteldächer steiler errichtet. Flacher werden Satteldächer in sturmanfälligen Regionen hingegen ausgebildet, damit eine geringe Angriffsfläche für den Sturm geboten wird. Außergewöhnlich schön lassen sich bei durchdachter Innenarchitektur die Dachschrägen im Obergeschoss gestalten, die mit dem Satteldach verbunden sind.

Jetzt Satteldachhäuser vergleichen


Vorteile von Satteldachhäusern

Zum universellen Haustyp macht seine zeitlose Architektur das Satteldachhaus. Die Bauherren können bei keiner anderen Bauform auf seine endgültige Gestaltung so viel Einfluss nehmen. Die Kosten halten seinen gleichmäßig geformten Dachstuhl relativ gering. Zusätzlich lässt sich die Ausbildung des Daches mit eingearbeiteten Dachgauben verschönern. Die Abdichtungsmaßnahmen sind entsprechend der Steilheit des Satteldaches gering. Ein Satteldach besitzt eine sehr lange Lebensdauer, wenn gutes Material zur Eindeckung verwendet wurde. Vielseitige Möglichkeiten stehen zur Auswahl bei der Wahl des Dachmaterials. Regional wird u. a. Schiefer verwendet, gängig sind aber Beton- und Tondachziegel. Der Wert von Satteldachhäusern ergibt sich aus ihren individuellen Ausstattungen und Gestaltung und weniger aus ihrer Architektur.

Jetzt Satteldachhäuser vergleichen


Haustüren | Einfamilienhäuser | Holzhäuser | Reihenhäuser | Fachwerkhäuser | Blockhäuser | Mehrfamilienhäuser | Satteldachhäuser | Massivhäuser | Fertighäuser | Fensterbau | Weitere Produkte